Rassekaninchenz√ľchterverein S 153

Frankenberg und Umgebung e.V.


Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

 

 

Wir grüßen alle Kaninchenzüchter und natürlich auch alle anderen Tierfreunde in Nah und Fern!

 

 

 

Die Mitglieder des RKZV S 153 Frankenberg u.U. distanzieren sich von jeglichen Tier-, Natur- und Menschen- verachtenden Verhaltensweisen und Äußerungen.

 

 

 

Wer sind wir?

Wir sind ein kleiner Verein mit derzeit 20 Mitgliedern. Dieser wurde am 28.09.1900 in der Gaststätte "Zur Linde" Teichstraße 5 gegründet. Initiator war der Gastwirt Emil Zschorn, Erster Vorsitzender Friedrich Köhler

 
 
 
 

Was ist aus unserer Historie noch erwähnenswert?

- 1./2. März 1903              Erste Kaninchenausstellung des Vereins in der Gaststätte "Bergschlösschen",  Innere   

                                             Altenhainer Straße 43, später Tischlerei Jacob

 

 

Hier sehen wir die ehemalige Gaststätte "Zur Linde". Das Haus steht heute zum Verkauf

 
 
 
 
 

- Mai 1922                          Austritt aus dem Bezirksverband Chemnitztal, Eintritt in den Bezirksverbad Flöha

- 29.September 1923      Gründung einer Zuchtgenossenschaft innerhalb des Vereins

- 1. Dezember 1923         Beschluss über die Satzung der Stammbuchgenossenschaft, Initiator und Vorsitzender

                                              Walter Kaiser, Inhalt: Schaffung eines Vereinsstammbuches, Festlegung zur Tätowierung 

                                              der Kaninchen, Führung eines Einzelzuchtbuches von jedem Züchter

- 26. Februar 1924            Gründung einer Spezialzuchtvereinigung "Weiße Riesen" Vorsitzender Hermann Hefricht

                                              Senior

- 1924                                  In einem Grundsatzartikel in der Fachteitschrift  "Der Kaninchenzüchter" Nr. 23/24 legt der

                                              Frankenberger Vereinsvorsitzende Walter Kaiser die gemachten Erfahrungen zur Stamm-

                                              buchführung und Tätowierung dar und löst damit in den Fachkreisen eine breite öffent-

                                              liche Diskussion aus, die mehrheitlich große Zustimmung fand. Hunderte Anfragen zur

                                              praktischen Umsetzung gingen dem Verein zu.

- 1. September 1925        Nach erfolgter Prüfung des Frankenberger Modells durch den Tierzuchtinspektor Walter

                                              Königs aus Oberhausen wurde die Reichskennzeichnung (Tätowierung) nach dem Fran-

                                              kenberger Modell im Landesverband Sachsen verbindlich eingeführt.

                                              Diese Grundprinzipien werden deutschlandweit angewandt

 

 

 

Unsere Versammlungen finden ab sofort in der Gaststätte "Am Mühlberg" in Mühlbach, Eibenstraße 1A,statt!!

 

 

 

 
 
 
 

- 8. Dezember 1949          Erste Ausstellung nach dem Krieg im "Sachsenhof", vormals "Kaisersaal", später Kultur-

                                               raum der VEB Barkas-Werke Frankenberg

- 1980                                   Auf Beschluss des VKSK d. DDR wurde die Einführung der neuen Vereinskennzeichnung

                                               vorgenommen. Frankenberg erhält die K 113

 

 

 

Mitglieder des Vereins bei der Teilnahme am Festumzug

 

 
 

 

- 8. Juni 1990                      Der Verein beschließt eine neue Satzung und einen neuen Vereinsnamen. Er lautet:

                                               "Rassekaninchenzüchterverein S 153 Frankenberg und Umgebung e.V.

- 29. Juni 1992                    Eintragung des Vereins in das Vereinsregister des Kreisgerichtes Hainichen unter

                                               der Nummer 233

- 4. März 1994                   Mit der Neugründung des Landkreises Mittweida -später Mittelsachsen- entstand der KV

                                               der Rassekaninchenzüchter Mittweida, der in Altmittweida gegründet und der Franken-

                                               berger Verein Mitglied wurde

- 4. November 2000          Jubiläumsfeier zum 100-jährigen Bestehen in der "Gaststätte Stenzel"

- 24. Januar 2010              Das Frankenberger Vereinsmitglied und langjähriger Vereinsvorsitzender Kurt Klisch

                                               wird auf der Jahreshauptversammlung des LV Sachsen in Bad Schlema zum

                                               "Meister der Sächsischen Rassekaninchenzucht" ernannt

 

 

Wer ist unser Vereinsvorsitzender?

Zuchtfreundin llka Völkel

 

Welche Zuchtfreunde gehören noch zu unserem Verein und welche Rassen werden gezüchtet?

 

 

Vorstandsmitglieder        
Funktion Name Vorname Kontakt Kaninchenrassen
         
Vorsitzende Völkel Ilka 037206 71723 Loh schwarz
         
         
2. Vorsitzender Wagler Volker 037206 489854 Hotot
Tätowiermeister        
         
Ehrenvorsitzender Klisch Kurt 037206 70831 Weiße Neuseeländer
        Deutsche Riesenschecken
         
Schriftführer Erdtel Wolfgang 037206 3111 Russen schw.-weiß
Öffentlichkeitsarbeit     wolfgang.erdtel@arcor.de Sachsengold
         
Zuchtwart Völkel Jens 037206 71723 Loh schwarz
Ausstellungsleiter        
Zuchtbuchführer        
         
Kassierer Clemens Siegmund 037206 4379 keine Tiere
      siegmundclemens100@gmail.com  
         
weitere Mitglieder        
         
         
         
  Ludwig Frank 05442 1554 keine Tiere
         
  Schober Heinz 037206 569675 Rote Neuseeländer
         
         
         
         
  Recht Louis 0172 7914406 Russen schw.-weiß
         
  Froese Dietrich 037206 4174 keine Tiere
         
  Schefer Annett   keine Tiere

 

       
         
  Seidel Peter 037206 884741 Rote Neuseeländer
         
Kassenprüfer Richter Beate 037206 74590 Zwergwidder weiß BA
      sven.richter39@freenet.de  
         
Geräte- und Käfigwart Michaelis Torsten 01637178614 Blaue Wiener
      Torsten-Michaelis@t-online.de  
         
Jugendsprecher Michaelis Laura 01728186574 Zwergwidder wildfarben
      laura.michaelis@t-online.de  
         
  Richter Toni Elias    
         
         
  Röllig Paul 037206 80471 Burgunder
         
         
  Weber  Ekkehard 037206 68514 Englische Schecken
      EKKAWE@web.de  
         
  Weber Loreen 037206 68514 Englische Schecken
         
  Recht Torsten 0172 7914406 Blaue Wiener
        Russen

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!